Allgemeine Geschäftsbedingungen - AGB - der ecco-rail GmbH
in der Fassung vom 26. Juli 2016


 

1. Geltungsbereich, abweichende und ergänzende Bedingungen

1.1
Unsere Leistungen (Beförderung von Gut, Umschlag, Zwischen-/Lagerung und sonstige beförderungsnahe Leistungen) erbringen wir zu den nachfolgenden AGB und den in Ziff. 1.3 genannten Bedingungen. Für internationale Transporte gelten die einheitlichen Rechtsvorschriften für den Vertrag über die internatio-nale Eisenbahnbeförderung von Gütern (CIM) und die vom CIT veröffentlichten Allgemeinen Beförde-rungsbedingungen für den internationalen Eisenbahngüterverkehr (ABB CIM) in der jeweils gültigen Fas-sung. Die AGB gelten auch für internationale Transporte, soweit die CIM und die ABB CIM keine Regelun-gen enthalten.

1.2
Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nur bei besonderer Bestätigung unsererseits.

1.3
Ergänzend zu den AGB gelten die folgenden Bedingungen in ihrer jeweils gültigen Fassung:
- Beladetarif (BT) der ÖBB
- Vorschriften für die Beförderung gefährlicher Güter mit der Eisenbahn,
- Allgemeine Bedingungen über den Tausch von EUR-Paletten mit den Eisenbahnen (ATB)

1.4
Speditions-, Lager- und sonstige speditionsübliche Leistungen erbringen wir auf der Grundlage der AÖSp in ihrer neuesten Fassung, soweit diese besonders vereinbart werden.

1.5
Die Durchführung und Verbindlichkeit eines elektronischen Austauschs von Vertrags- und Leistungsdaten wird in einem besonders abzuschließenden Vertrag geregelt. 

2. Angebot und Auftragserteilung

2.1                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     Unsere Angebote sind stets freibleibend und sind Grundlage für die von uns zu erbringende Leistung. Diese haben in der Regel eine Gültigkeit von 3 Monaten, wenn nicht anders festgeleg.

2.2
Das Angebot enthält wesentliche Leistungsdaten, die für die Auftragserteilung, insbesondere Frachtver-trägen, erforderlich sind (z. B. Relation, Ladegut, Wagentyp, Ladeeinheit, Entgelt, Laufweg, max. Gewicht) und ergeben sich auf Grund der Anfrage des Kunden.